„Heilung der Erinnerungen – Versöhnung in Christus“

„Texte aus der VELKD“ dokumentieren Symposium zur lutherisch-mennonitischen Annäherung

30. Mai 2012

Logo der EKD In der aktuellen Nr. 163 der „Texte aus der VELKD“ ist unter dem Titel “Heilung der Erinnerungen – Versöhnung in Christus” ein Symposium der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) und der Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland (AMG) dokumentiert.

Das Symposium fand ein Jahr nach der Vergebungsbitte des Lutherischen Weltbundes (LWB) gegenüber der Mennonitischen Weltkonferenz (MWK) in Stuttgart 2010 und 15 Jahre nach der Vereinbarung eucharistischer Gastfreundschaft in Deutschland im Oktober vergangenen Jahres in der Lutherstadt Wittenberg statt.

Im Einzelnen enthält die Dokumentation einen grundlegenden Beitrag zur Geschichte der Annäherung der lutherischen und mennonitischen Kirchen, die Predigt und die Liturgie des Abendmahlsgottesdienstes, Texte zur Baumpflanzung im Luthergarten des Lutherischen Weltbundes (LWB), die Erklärung zur gegenseitigen Einladung zum Abendmahl seitens der VELKD, der AMG, der Arnoldshainer Konferenz (AKf) und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), die Magdeburger Tauferklärung sowie einen Bericht zur Konkretisierung von Versöhnungsbemühungen aus dem Kirchenkreis Meiningen.

Die Dokumentation wurde vom stellvertretenden Vorsitzenden der AMG, Prof. Dr. Fernando Enns (Amsterdam/Hamburg), und dem Ökumenereferenten im Amt der VELKD, Oberkirchenrat Dr. Oliver Schuegraf, zusammengestellt. Sie ermöglicht es, auf die lutherisch-mennonitischen Annäherungen zurückzublicken und über künftige Perspektiven und neue Impulse für die beiderseitigen Beziehungen ins Gespräch zu kommen.

Die „Texte aus der VELKD“ Nr. 163 unter dem Titel „Heilung der Erinnerung – Versöhnung in Christus“ können von der Internetseite der VELKD heruntergeladen werden. Die „Texte“ können zudem über die E-Mail-Adresse texte-vi@velkd.de unverbindlich und kostenfrei abonniert werden.

Hannover, 30. Mai 2012

Dr. Eberhard Blanke
Pressesprecher der VELKD