Lutherbibel und Tablet

Bibel im Netz: Mehr als ein Buch!

Die Heilige Schrift im Zeitalter der Digitalisierung

In der Welt von Bits und Bytes verändert sich die Bibelkultur. Der Leser wird zum Mitgestalter, Texte werden kreativ und subversiv verändert. Das belebt den Umgang mit der Bibel – birgt aber auch Gefahren. Stefan Scholz nimmt im Themenjahr "Reformation - Bild und Bibel" die Dynamik der Digitalisierung in den Blick.

Cover der Broschüre "gezählt - Zahlen udn Fakten zum kirchlichen Leben"

Zahlen und Fakten zum kirchlichen Leben

Neue Ausgabe der Broschüre "gezählt" erschienen

Die jüngste Ausgabe der Broschüre "gezählt – Zahlen und Fakten zum kirchlichen Leben“ stellt den Aufbau der EKD mit ihren Leitungsorganen vor und liefert aktuelle Daten zu Amtshandlungen und Gottesdienstzahlen. Die Broschüre zum Herunterladen und Bestellen.

Jan Hus

Der Unbeugsame aus Prag

Vor 600 Jahren wurde Jan Hus auf dem Konstanzer Konzil verbrannt

Wenn am Bodensee derzeit an das berühmte Konzil von Konstanz erinnert wird, dann gehört auch die Verbrennung des Priesters Jan Hus dazu. Der böhmische Reformator kam nach Konstanz, um seine Glaubensüberzeugungen zu verteidigen. Am 6. Juli 1415 starb er auf dem Scheiterhaufen.

Die evangelische Kirche in Gumbrechtshoffen (Elsass, Frankreich) mit Solarmodulen auf dem Dach

Kirchen mit Sonnenkollektoren und Klimafasten

Was Frankreichs Kirchen für den Klimaschutz tun

Paris ist Ende 2015 der Tagungsort der UN-Klimakonferenz COP 21. Anlass für einen Blick ins Nachbarland: Wie stehen eigentlich evangelische Kirchengemeinden in Frankreich zu CO2-Ausstoß und Atomkraft? Ein Interview mit dem Klimabeauftragten des Lutherischen Weltbundes, Martin Kopp.

Rede des Ratsvorsitzenden beim Johannisempfang

„Ich danke Gott und freue mich...“

Vom Gottvertrauen in unruhigen Zeiten sprach Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der EKD, am 2. Juli beim Johannisempfang in Berlin. Die Französische Friedrichstadtkirche am Gendarmenmarkt war bis auf den letzten Platz gefüllt. Unter den Gästen waren Bundespräsident Joachim Gauck, Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundestagspräsident Norbert Lammert. Die Rede zum Nachlesen.

Pappbecher für warme Getränke von der Heilsarmee

Seelenheil in Uniform

Die Heilsarmee engagiert sich seit 150 Jahren für Notleidende

Auch eine gute Predigt scheitert an einem leeren Magen. Das stellte der Methodistenprediger William Booth fest, als er vor 150 Jahren begann, sich für bitterarme Menschen im East End von London zu engagieren. Der Gründer der Heilsarmee ergänzte seine Predigten durch Notunterkünfte und Suppenküchen – nach wie vor das Konzept der internationalen christlichen Bewegung.



Ökumenische Sommeraktion

Zum Weltflüchtlingstag rufen die Kirchen in Deutschland dazu auf, das Leid und die Not der hilfsbedürftigen Menschen im Nahen Osten nicht zu vergessen. „Die Menschen aus Syrien und Irak brauchen jetzt unsere Hilfe und unsere Solidarität. Bitte unterstützen Sie die Arbeit der Hilfswerke in der Region“, appellieren der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm. „Die größte Katastrophe ist das Vergessen“. (Foto: DKH/Christoph Pueschner)

www.diakonie-katastrophenhilfe.de

Fernsehgottesdienste

Jeden Sonntag überträgt das ARD oder ZDF im Wechsel evangelische und katholische Gottesdienste live im Fernsehen. Im Livestream der Sender kann der Gottesdienst während der Fernsehübertragung auch im Internet gesehen werden. Sonntagsgottesdienste in ganz Deutschland finden Sie auf www.wegweiser-gottesdienst.de.